Die Vorfreude kennt keine Grenzen!

Der Schlosstriathlon wird kurzweilig und wieder wunderschön. Jetzt jagen alle in der Sprint- oder Super-Sprint-Distanz durch Schwerin. Ein Fest für alle, die in den Triathlon-Sport einsteigen wollen oder es kurz und knackig mögen. Ein Fokus liegt auf dem Nachwuchs. Für die Jugend ist es die Landesmeisterschaft und für alle ist eine passende Strecke dabei. Auf jeden Fall jetzt schon planen. Die neue Ausschreibung ist online und am 1.1.2020 startet die Anmeldung.

Das war der 31. Schlosstriathlon Schwerin

Welcher Triathlet träumt nicht von einem Start auf Hawaii? Naja, zumindest bei den Witterungsverhältnissen konnte der Schlosstriathlon am 30.06 2019 in Schwerin diese Flair bieten. Wer aus dem Norden, wenn nicht Andreas Raelert, vom TG TriZack Rostock, kann sich bei Temperaturen deutlich über 35 Grad in das Mekka der Triathleten hineinversetzen. Als Gesamtsieger des 31. Nordpokal über die Olympische Distanz, zollte er dem Veranstalter Tri-Sport Schwerin e.V. seine Anerkennung für eine gelungene Veranstaltung. Da an diesem Tag auch ein Kindertriathlon über die unterschiedlichen Strecken entsprechend Wettkampfordnung der DTU ausgetragen wurde, gab es viele Fotowünsche, die Andreas nach seinem Zieleinlauf souverän erledigte.

Bilder gibt es hier: Bildergalerie

Durch gelungene Kinder Swim & Run Veranstaltungen in den letzten Jahren und einem eigenen stark angestiegenen Jugendbereich im Verein, wurde das Veranstaltungskonzept umgestellt. Der Kindertriathlon wurde Bestandteil der Hauptveranstaltung! Bereits ab 09.00 Uhr ermittelten hier die Schüler A und Jugend B ihre Landesmeister. Es zeigte sich eine klare Dominanz der Nachwuchssportler vom SC Neubrandenburg und TC Fiko Rostock. Ein zeitgleich durchgeführter Supersprint machte den Wettkampf noch interessanter.

Pünktlich um 11.00 Uhr war für die TRL Nord der Start über die Sprintdistanz. Bei den Damen  gab es zwei Sieger, die Mannschaften Tri-Team Osnabrück Mädels 1 und TUS BW Lohne Triathlon teilten sich das Podest. Bei den Herren dominierten die Triathlonlöwen Bremen das Rennen deutlich. Einmal mehr wurde hier toller Sport geboten! Sehenswert, wie hier die Spitzkehren beim Radfahren genommen wurden.

Die Olympische Distanz entwickelte sich dann im Anschluss zur wahren Hitzeschlacht. Das Schwimmen im Schweriner See, Radfahren auf einer gesperrten Strecke im Innenstadtbereich und schließlich der Lauf um den Burgsee mit Blick auf das Schweriner Schloss wurde im Ziel mit einer kalten Dusche belohnt.

Wir gratulieren allen Finischern bei diesen tropischen Temperaturen. Sämtliche ERGEBNISLISTEN sind unter Tollense-Timing zu finden.

Der Verein Tri-Sport Schwerin e.V., in diesem Jahr 30 Jahre jung, möchte sich natürlich bei allen Helfern und besonders für die tolle Zusammenarbeit mit der Polizei bedanken. Trotz Hitze behielten alle einen kühlen Kopf und haben einen tollen Job gemacht.

Volkmar Müller, Vereinsvorsitzender Tri-Sport Schwerin e.V.

 

 

Ein Wettkampf von:

Mit Unterstützung von:

Im Rahmen des: